Save Our Seeds

Saatgut ist die Grundlage unserer Ernährung. Es steht am Anfang und am Ende eines Pflanzenlebens. Die Vielfalt und freie Zugänglichkeit dieses Menschheitserbes zu erhalten, das von Generation zu Generation weitergegeben wird, ist die Aufgabe von Save Our Seeds.

Foto: Weizenkorn Triticum Karamyschevii Schwamlicum fotografiert von Ursula Schulz-Dornburg im Vavilov Institut zu St.Petersburg

Zu Beginn der Gentechnik-Forschung galt die Technologie als Schlüssel zur Lösung für bislang unheilbare Krankheiten und den Hunger in der Welt. Eine Gruppe von Wissenschaftlerinnen, Politikerinnen und Journalisten stand den neuen Möglichkeiten skeptischer gegenüber. Sie wollten die öffentliche Diskussion nicht den Befürwort-
ern überlassen und gründeten im September 1986 das Gen-ethische Netzwerk (GeN). Aus Anlass des 25-jährigen Bestehens sprach GEO mit Christof Potthof vom GeN, das eine wichtige kritische Stimme in der Auseinandersetzung um die Gentechnik darstellt. Zum Artikel


Sie nennen sich "Bio-Hacker". Und sie basteln mit dem Leben. In Schlafzimmern und Hinterhof-Laboren experimentieren sie mit Genen, als sei's ein Spiel. Kann das jeder? Ein GEO-Reporter hat es versucht. Zur Bestellung

 

 

 

Die aktuelle Ausgabe des Hefts „Ökologie & Landbau“ setzt seinen Schwerpunkt auf den Kampf um Land. In verschiedenen Artikeln wird darin über die Landnahme überall in der Welt sowie in Deutschland berichtet. Auch Benedikt Haerlin von Save Our Seeds verfasste einen Artikel in dem er die massiven Folgen des globalen Landraubs darstellt. Zur Bestellung

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern!

Social Media

Gene Drive Moratorium

Der Weltacker freut sich auf Euren Besuch im Botanischen Volkspark Pankow

Infomaterial bestellen

Helfen Sie uns, den SOS-Flyer zu verbreiten! Bestellen Sie gedruckte Exemplare per e-mail. oder laden Sie ihn als PDF herunter.