Save Our Seeds

Saatgut ist die Grundlage unserer Ernährung. Es steht am Anfang und am Ende eines Pflanzenlebens. Die Vielfalt und freie Zugänglichkeit dieses Menschheitserbes zu erhalten, das von Generation zu Generation weitergegeben wird, ist die Aufgabe von Save Our Seeds.

Foto:
Ursula Schulz-Dornburg

Die SOS-Förderer auf einen Blick!

Vielen Dank an alle Organisationen, Institutionen und Unternehmen, die Save Our Seeds mit ihrer großzügigen finanziellen Unterstützung ermöglichen!

 

Hier gelangen sie auf die Webseite

Die MAHLE Stiftung dient gemeinnützigen und mildtätigen Zwecken – durch Förderung des Gesundheitswesens, der Jugendpflege und Jugendfürsorge, der Erziehung, der allgemeinen Volks- und Berufsbildung sowie des ökologischen Landbaus. In Deutschland unterstützendie Mahle Stiftung zahlreiche soziale und kulturelle Projekte, wie zum Beispiel das UNESCO Welt-Jugend-Festival.

 

Die Software AG Stiftung unterstützt bereits seit 1992 ausgewählte Projekte freier gemeinnützig tätiger Träger. Eine besondere Aufgabe sieht Sie dabei darin, aktiv Projekte zu initiieren, um damit grundlegende und übergreifende Ziele, Entwicklungen und Vorhaben im Rahmen der Stiftungsverfassung zu verfolgen.

Die Stiftung GEKKO hat seit Juni 2008 ihren Sitz in Hamburg. Sie engagiert sich für eine biologisch vielfältige, sichere und nachhaltige Welt. Ihr Förderschwerpunkt liegt bei der Unterstützung von Organisationen und Kampagnen, die sich für den Erhalt der gentechnikfreien Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion einsetzen.

 

Die grassroots foundation wurde 1999 gegründet und verfolgt drei gleichrangige Ziele: Schutz der Natur und Umwelt, Achtung der Menschenrechte und soziale Gerechtigkeit. Sie unterstützt weltweit Initiativen und Einzelpersonen, die sich der Umsetzung dieser Ziele verschrieben haben.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern!

Die Aktion "Samba für die Vielfalt" wird auf der "Wir haben es satt"-Demo ein Zeichen gegen Gentechnik und Einfalt auf dem Acker setzen. Schnappt euch ein Kostüm und tanzt mit!

Auf zur Demo (mit Samba) und hinterher zu unserem traditionellen Soup & Talk

Infomaterial bestellen

Helfen Sie uns, den SOS-Flyer zu verbreiten! Bestellen Sie gedruckte Exemplare per e-mail. oder laden Sie ihn als PDF herunter.