Save Our Seeds

Saatgut ist die Grundlage unserer Ernährung. Es steht am Anfang und am Ende eines Pflanzenlebens. Die Vielfalt und freie Zugänglichkeit dieses Menschheitserbes zu erhalten, das von Generation zu Generation weitergegeben wird, ist die Aufgabe von Save Our Seeds.

Foto:
Ursula Schulz-Dornburg

Petition für ein Freisetzungsverbot von Gene Drive-Organismen

Helfen Sie uns, 50.000 Unterschriften zu erreichen! Sie sollen der Bundesregierung vor der UN-Vertragsstaatenkonferenz für biologische Vielfalt im Oktober 2020 übergeben werden, wo sie im Rahmen ihres Vorsitzes der EU-Ratspräsidentschaft die Verhandlungen für die EU führt.

Ich fordere die Bundesregierung auf, in Deutschland die Freisetzung von Gene Drive-Organismen in die Umwelt zu verhindern und sich in der Europäischen Union sowie auf internationaler Ebene für ein Gene Drive-Moratorium einzusetzen. Ich unterstütze damit den von über 200 Organisationen weltweit unterzeichneten Aufruf gegen die Freisetzung von Gene Drives. Ich werde mich selbst, auch über diese Petition hinaus dafür einsetzen, die Freisetzung von Gene Drive-Organismen in die Umwelt zu verhindern.

Wenn Sie im Namen einer Organisation unterzeichnen wollen, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern!

Im Mai 2019 fand in Bern ein interdisziplinäres Symposium über die wissenschaftlichen, ethischen, sozio-ökonomischen und regulatorischen Aspekte von Gene Drives statt. Zudem wurde ein 350 Seiten starker Bericht zu der neuen Technologie prsäentiert.

Bei unserer Mitmach-Aktion "Samba für die Vielfalt" auf der Wir haben Agrarindustrie satt Demo
am 19.01.2019 tanzten wir für eine gentechnikfreie und vielfältige Landwirtschaft.

Infomaterial bestellen

Helfen Sie uns, den SOS-Flyer zu verbreiten! Bestellen Sie gedruckte Exemplare per e-mail. oder laden Sie ihn als PDF herunter.